Dieses Programm schützt Sie vor den vielen Fehlern, die auf einem Computer auftreten können, und hilft auch, Probleme schnell zu beheben.

In den letzten Wochen haben andere unserer Leser über Probleme beim Starten des Device Manager Server Core berichtet.Beachten Sie für jede Computerkonfiguration/administrative Vorlage und System-/Geräteinstallation die Richtlinien für lokale Computer und inspirieren Sie „Remotezugriff auf PnP-Schnittstelle zulassen“. Starten Sie das Server Core-Fenster neu. Sie sollten dann in der Lage sein, den Geräte-Manager aufzurufen.

Wie erweitere ich den Server-Manager im Windows-Kern?

Drücken Sie STRG+ALT+ENTF, klicken Sie auf Task-Manager starten, klicken Sie auf Weitere Details > Datei > Ausführen und ebenso auf , und wählen Sie dann die Methode cmd.exe aus. (Geben Sie Powershell.exe ein, um ein PowerShell-Anweisungsfenster zu öffnen.) Sie können sich auch anmelden und erneut anmelden.

Gilt für: Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016

Sie können Server Core folgendermaßen verwalten:

  • Mit Windows Admin Center
  • Verwendung von Remote Server Management Tools unter Windows 10
  • Lokal und remote mit Windows PowerShell
  • Fernauswahl aus Server-Manager
  • Einige der MMC-Snap-Ins remote verwenden
  • Remoteverwaltung, die Remotedesktopdienste erzeugt
  • So beheben Sie Windows-Abstürze

    Läuft Ihr PC langsam? Haben Sie regelmäßig Abstürze und Einfrierungen? Dann ist es Zeit, Reimage herunterzuladen! Diese leistungsstarke Software repariert häufige Windows-Fehler, schützt Ihre Dateien vor Verlust oder Beschädigung und optimiert Ihr System für maximale Leistung. Mit Reimage können Sie jedes Windows-Problem mit nur wenigen Klicks beheben – kein technisches Fachwissen erforderlich! Warum also warten? Laden Sie Reimage noch heute herunter und genießen Sie ein reibungsloses, stabiles PC-Erlebnis.

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Starten Sie das Programm und wählen Sie den Scan aus, den Sie ausführen möchten
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist

  • Sie können auch Hardware drucken und Treiber lokal verwalten, falls Sie dies irgendwo über die Befehlszeile tun.

    Es gibt einige wichtige Vorbehalte und Tipps, die dabei helfen, den gesamten Denkprozess bei der Arbeit mit Server Core am Laufen zu halten:

  • Wenn Sie alle Command Theme-Fenster ähnlich und offener für eine brandneue Eingabeaufforderung öffnen möchten, können Sie dies im Task-Manager tun. Drücken Sie STRG+ALT+ENTF, klicken Sie auf Aufgabe starten. Klicken Sie auf „Manager“, „Mehr“ > „Datei“ > „Ausführen“ und geben Sie dann cmd.exe ein. (Geben Sie Powershell.To exe ein, um ein PowerShell-Abfragefenster zu öffnen.) Sie können auch wieder zusammenkommen und sich dann erneut verbinden.
  • Jeder Versuch, ein echtes Steuerelement oder Tool zu erstellen, das den Windows Explorer ständig verbessert, wird fehlschlagen. Beginnen Sie zum Beispiel mit dem Laufen. Die Eingabeaufforderung zeigt auf Anfrage keine guten Ergebnisse an.
  • Im Allgemeinen wird HTML-Rendering, auch bekannt als HTML-Hilfe, in Server Core nicht unterstützt.
  • Der Server unterstützt einen Windows Installer im unbeaufsichtigten Modus, da Sie erstaunlicherweise Tools sowie Dienstprogramme aus Windows Installer-Informationen installieren können. Verwenden Sie beim Extrahieren von Windows Installer-Paketen, die sich auf Server Core befinden, die /qb-Funktion, um die Hauptbenutzeroberfläche anzuzeigen.
  • Um eine Zone umzukehren, führen Sie Set-Date aus.
  • Um internationale Einstellungen zu umgehen, führen Sie intl.cpl aus.
  • Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass Control.exe von alleine startet. Sie sollten wirklich versuchen, es mit Timedate.cpl und Intl.cpl
  • auszuführen

  • Vinver. Es sind definitiv ausführbare Dateien in Server Core verfügbar. Verwenden Sie Systeminfo.exe, um Versionsinformationen abzurufen.
  • Server Core mit Windows Admin Center verwalten

    Windows Admin Center ist eine browserbasierte Befehlsanwendung, die es ermöglicht, einen lokalen Windows-Server zu erstellen, ohne Azure zusätzlich zur Cloud zu verwenden. Das Windows Admin Center bietet Ihnen die vollständige Kontrolle über alle wichtigen Elemente Ihrer Servereinrichtungen und ist buchstäblich besonders nützlich bei der Verwaltung sensibler Netzwerke, die bei Bedarf nicht mit dem Internet verbunden sind. Sie können Windows Admin Center in der Nähe von Windows 10, Gateway Server oder eine fabelhafte Einzelinstallation von Windows Server zusammen mit Desktop Experience kaufen und dann eine Verbindung zu diesem Server Core herstellen, dem System, das der Kunde verwalten muss.

    Server Core remote mit Server Manager verwalten

    Wie öffne ich den Geräte-Manager auf dem Server?

    Wählen Sie Start, Verwaltung und dann Computerverwaltung aus. Wählen Sie unter „System Tools“ in der Konsole „Device Manager“ aus. Geräte, die leider auf Ihrem Computer installiert sind, werden möglicherweise im rechten Bereich aufgelistet.

    Server Manager ist eine Verwaltungskonsole in Windows Server, die Ihnen hilft, zustandsbehaftete Windows-Remoteserver für Ihre wertvollen Arbeitsstationen bereitzustellen und zu verwalten, ohne direkt auf die Server zugreifen zu müssen oder Ihnen die Aktivierung des Internet Remote Desktop Protocol (RDP) zu erleichtern. Zugriff auf jeden Server. Server Unterstützt die Fernverwaltung von Office Manager mit mehreren Servern.

    Um die Verwaltung Ihres lokalisierten Servers mit dem Server-Manager auf einem Remotecomputer zuzulassen, führen Sie das Windows PowerShell-Cmdlet Configure-SMRemoting.exe –Enable.With

    aus

    Microsoft Management Console-Verwaltung

    Sie können viele Snap-Ins der Microsoft Management Console (MMC) verwenden, um einen Server Core-Server remote zu verwalten.

    So verwenden Sie das MMC-Snap-In zum Verwalten eines Server Core-Servers, der Mitglied der wichtigsten Adresse ist:

    1. Starten Sie ein MMC-Snap-In, z.B. Computerverwaltung.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Snap-In und klicken Sie dann auf Andere Personen mit meinem Computer verbinden.
    3. Geben Sie normalerweise den Technologienamen des zentralen Internetservers ein und klicken Sie dann auf OK. Sie sollten jetzt in der Lage sein, das MMC-Snap-In zu verwenden, um Sie bei der erfolgreichen Verwaltung von Server Core zu unterstützen, zu dem auch alle anderen PC-Server gehören.

    So verwenden Sie das exakte MMC-Snap-In zum Verwalten von Server Core, wenn es nicht Teil einer Domäne ist:

    1. Konfigurieren Sie die ausgewählten relativen Anmeldeinformationen so, dass sie den Host-Computer zum Remote-Computer hinzufügen können, indem Sie den folgenden Befehl in eine Eingabeaufforderung auf dem Remote-Computer eingeben:

      cmdkey /add: /user: /pass:
      Geräte-Manager-Serverkern ausführen

      Wenn Sie gezielt nach einem Passwort gefragt werden möchten, lassen Sie diesen /pass-Parameter oft weg.

    2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie den Benutzernamen und das Passwort für den von Ihrer Familie eingerichteten Benutzernamen ein.Wenn die Firewall-Weiterleitung von Server Core nicht bereits so eingerichtet ist, dass Pluggable-MMC-Verbindungen zugelassen werden, führen Sie diese Schritte aus, um normalerweise die Windows-Firewall so zu ändern, dass Pluggable-MMCs zugelassen werden. Fahren Sie dann mit Schritt 3 fort.

    3. Führen Sie das MMC-Snap-In auf verschiedenen Arten von Computerhardware aus, von denen viele Pflegecomputer sind.

    4. Klicken Sie im linken Bereich mit der rechten Maustaste auf ein neues Snap-In und folgen Sie den Anweisungen, um einen anderen Computer anzuschließen. (Zum Beispiel könnten Sie in einigen Beispielen zur Computerverwaltung möglicherweise mit der rechten Maustaste auf Computerverwaltung (Lokal) klicken.)

    5. Wie hilft das bei der Installation von Treibern auf Server Core mit dem Geräte-Manager?

      Sie müssen angemeldet sein, um Anhänge anzuzeigen. Sie können Windows möglicherweise so einstellen, dass Personen automatisch installiert werden. Wenn Sie Server Core mithilfe des Geräte-Managers remote warten möchten, muss Ihre Familie zunächst eine entsprechende Lizenz zuweisen. Treiber können in Server Core mit pnputil.exe konfiguriert werden. Würde ich sagen, dass die bereitgestellten Informationen hilfreich waren? Bitte informieren Sie die meisten der Vereinigten Staaten über Ihren aktuellen Status.

      Geben Sie im Abschnitt „Anderer Computer“ den spezifischen Namen des Computers ein, der am ehesten mit dem Server Core-Webserver verknüpft ist, und klicken Sie bei diesem Problem auf „OK“. Jetzt können Sie dem MMC-Snap-In dabei helfen, alle Server Core-Geräte wie jeden anderen Computer zu verwalten, auf dem ein Core-Betriebssystem installiert ist.th Windows Server-System.

    Konfigurieren der Windows-Firewall zum Zulassen von MMC-Snap-Ins als Verbindungsmethode

    Um allen MMC-Snap-Ins die Kommunikation mit Ihnen zu ermöglichen, führen Sie einen beliebigen folgenden Befehl aus:

    Enable-NetFirewallRule -DisplayGroup "Windows-Remoteverwaltung"

    Um zuzulassen, dass nur bestimmte MMC-Snap-Ins wieder eine Verbindung herstellen, führen Sie Folgendes aus:

    Was ist eigentlich der Befehl zum Verwalten des Gerätemodus?

    So werden Sie mit Remote Desktop zu einem echten Server Core-Server Klicken Sie auf dem gesamten anderen Computer auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie mstsc ein und klicken Sie dann mit der Maus auf OK. Geben Sie im Schritt „Computer“ das Logo des Webs im Server Core-Modus ein und drücken Sie „Verbinden“.

    Enable-NetFirewallRule -DisplayGroup ""

    Wo die Signalgruppe so erstellt wird, wird auf der gewünschten Bindung hergestellt – verbinden:

    MMC-Plugin Regelgruppe

    Ereignisanzeige Fernverwaltung des Ereignistagebuchs Dienste Remote-Dienste verwalten Freigegebene Ordner Datei- und Modellfreigabe Aufgabenplaner Leistungsprotokolle und Warnungen, Log- und Druckerfreigabe Datenträgerverwaltung Remote-Breitenverwaltung Windows-Firewall und erweiterte Sicherheit Windows-Firewall-Fernsteuerung

    Verwaltung mit Remotedesktopdiensten

    Wie öffne ich das Verwaltungsfenster auf dem Hauptserver?

    Öffnen Sie das Ausführen-Fenster über die Startauswahl. Alternativ können Sie auch die Zauberformel-Tastenkombination [Windows] + [R] drücken.Geben Sie Scheck ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Sie können Remote Desktop verwenden, um Internet Server Core von entfernten Computern aus zu verwalten.

    Run Technique Manager Server Core

    Bevor Sie Server Core ergänzen können, müssen Sie den folgenden Befehl ausführen:

    Stoppen Sie Abstürze und Fehler mit dem Reimage-Reparaturassistenten. Klicke hier zum herunterladen.
    < p>

    Ist Device Boss unter Windows Server 2008 Core schreibgeschützt?

    Wenn der Geräte-Manager remote verwendet wird, ist er oft buchstäblich immer schreibgeschützt, unabhängig davon, ob Sie sich in einer Arbeitsgruppe oder in einer großen Domänenumgebung befinden, und Hyper-V Server (die kostenlose Version) ist höchstwahrscheinlich Windows Server 2008 Core Edition. alle möglichen Dinge wie Datenträgerverwaltung – wo hin die Berechtigung zum Hinzufügen / Abheben von Datenträgern angegeben wird.