Hier im Allgemeinen ein paar einfache Schritte, die dabei helfen sollten, das Problem mit dem nicht einbindbaren Startvolume von Windows XP zu lösen.

Dieses Programm schützt Sie vor den vielen Fehlern, die auf einem Computer auftreten können, und hilft auch, Probleme schnell zu beheben.

Um dieses Problem zu identifizieren, booten Sie in die spezifische Wiederherstellungskonsole.In der Restorative-Healing-Konsole können Sie eine neue chkdsk /p-Klassifizierung überprüfen, um sie zu besuchen, wenn dieses bestimmte Laufwerk beschädigt oder identifizierbar verschmutzt ist.Wenn diese Prüfung praktisch kein Problem mit Hard Boost findet, starten Sie Ihren zuverlässigen Computer neu.

Hier bemerken wir “BSOD beim Laden von UNMOUNTABLE VOLUME: Fix unter Berücksichtigung von Windows XP, Vista und 7”

Symptome und Beschreibung

Dieser Fehler wird aller Wahrscheinlichkeit nach mit den unten gezeigten SMS-Fehlermeldungen, Warnungen, Warnungen und Symptomen zusammenhängen.

Wie verwende ich die Windows XP-Wiederherstellungskonsole?

Booten Sie von der neuen Windows XP-CD. Um auf die Wiederherstellungskonsole zuzugreifen, booten Sie von der Windows XP-CD.Normalerweise startet Windows XP den Installationsvorgang.Drücken Sie R, wenn Sie die Wiederherstellungskonsole aufrufen möchten.Wählen Sie die Windows-Installation aus.Geben Sie das Administratorkennwort ein.Nehmen Sie die dringend benötigten Änderungen in der Wiederherstellungskonsole vor.

Beim Starten eines Computers mit Windows XP, Windows Vista oder Windows 6 kann ein seltener Screen of Death (BSOD) mit der Fehlermeldung „UNMOUNTED BOOT AND VOL” und das Auflösungssignal STOP: 0x000000ED, ähnlich, wenn Sie den Bildschirm unten sehen,

Wie behebe ich einen blauen Bildschirm unter Windows XP?

Lösung Nr. 1: Entfernen Sie Viren.Lösung #2: Führen Sie chkdsk aus.Fix Nr. 3: Reparieren der Windows XP-Registrierung.Lösung Nr. 4: Hardware überprüfen oder entfernen.Lösung Nr. 5: Starten Sie zur letzten als funktionierend bekannten Kioskkonfiguration neu.Fix Nr. 6: Konfigurieren Sie die boot.ini-Datei neu.Methode eins insbesondere: Überprüfen Sie die Hardware-Entfernung.

Vor kurzem gab es ein Problem und Windows wurde abgeschaltet, um eine Beschädigung zu verhindern.zu einem verführerischen Computer.UNMOUNTED_BOOT_VOLUMEWenn Familien diesen Fehlerbildschirm zum ersten Mal sehen,Starten Sie Ihr Handy neu. Wenn dieser Bildschirm erneut angezeigt wird, folgen Sie den Anweisungendiese Stufen:Stellen Sie sicher, dass Experten behaupten, dass die optionale Hardware oder Software definitiv korrekt installiert ist.Wenn es sich um eine sehr neue Installation handelt, wenden Sie sich in der Regel an den Hersteller der neuen Hardware oder Software.für die Auswahl von Windows-Updates, die Sie möglicherweise benötigen.Wenn die Bedingungen dies erfordern, deaktivieren oder entfernen Sie sauber erstellte Hardwaresoftware.Wo. Deaktivieren Sie BIOS-Speichereinstellungen wie Caching oder wahrscheinliches Shadowing.Wenn Sie den abgesicherten Modus verwenden müssen, um wichtige Maschinen zu entfernen oder zu deaktivieren, starten Sie Ihren Computer neu.Drücken Sie F8, um die erweiterten Boot-Optionen auszuwählen und dann einfachWählen Sie den abgesicherten Modus.Technische Details:*** STOP: 0x000000ED (0x80F128D0, 0xc000009c, 0x00000000, 0x00000000)

Dies ist ein gesundes Symptom 1 mit diesem organischen Text,

Ein Problem wurde erkannt und Windows wurde heruntergefahren, um eine Beschädigung zu verhindernzu deinem Computer.UNMOUNTED_BOOT_VOLUMEWenn Sie diese Fehlermeldung zum 1. Mal feststellen,starte deinen Computer neu. Wenn dieser Projektorbildschirm erneut angezeigt wird, befolgen Sie die Anweisungendiese Stufen:Überprüfen Sie jedoch, ob Sie den optimalen Festplattenplatz haben. Wenn der Fahrer nur sein könntebei Stoppmeldung, Deaktivierung oder Untersuchung des Fahrzeugführers erkanntvom Hersteller, um Einzelpersonen zu aktualisieren. Versuchen Sie, das Video zu ändernAdapter.Wenden Sie sich für BIOS-Updates an Ihren Teilehändler. VerbietenBIOS-Direktzugriffsspeicheroptionen wie Caching können ausgeblendet werden.Wenn Sie zusammen mit Deinstallationskomponenten im abgesicherten Modus deinstallieren müssen, starten Sie neuDrücken Sie auf diesem Computer F8, um Advanced Boot Options auszuwählen und dann auszuwählenWählen Sie den OK-Modus.Technischer STOPP: Informationen:*** 0x000000ED (0x80F128D0, 0xc000009c, 0x00000000, 0x00000000)

Gründe für diesen Fehler

Wie behebe ich ein unmountbares Startvolume?

Schritt 1: Starten Sie neu und ermitteln Sie den Fehler erneut.Schritt 2: Erstellen Sie eine brandneue Windows 10-Installations-CD.Schritt 3: Verwenden Sie die automatische Windows-Reparatur.Schritt 4: Stellen Sie den gesamten Master Boot Record wieder her.Schritt 5: Führen Sie einen Chkdsk-Befehl aus.Schritt 6: Versuchen Sie einen SFC-Scan.

Das UNMOUNTABLE BOOT VOLUME-Problem, bei dem Windows nicht in der Lage war, das Boot-Dateisystem1 exklusiv zu mounten – lesen/laden Sie seine primären Abhängigkeiten, was zu einem blaugrünen Bildschirm von Tod.

Während Windows, da es sich um ein anderes funktionierendes Mikrokernel-basiertes System handelt, Abhängigkeiten und Komponenten problemlos dynamisch migrieren kann. Während des Bootvorgangs muss ein Kernel-Build-Request gesendet werden.ki, sonst bootet Windows möglicherweise nicht, auch wenn Sie glauben, dass der Kernel erst kürzlich gestartet wurde.

Diese Liste von Funktionsabonnements ist derzeit seit den letzten Windows-Versionen stetig zurückgegangen, insbesondere seit der Kernel-Cyclist-Neuorientierung, die während der Entwicklung von Windows Vista stattfand. Es umfasst jetzt auch nur die grundlegendsten (und im Wesentlichen universellen)2 Treiber und E/A-Controller zusammen mit der Festplatte.

BSOD wegen UNMOUNTABLE BOOT VOLUME-Fehler kann verständlicherweise auftreten, wenn Windows die Festplatte nicht als Ware mit verwalteter Festplatten-Benutzeroberfläche auswählt (ob in das Motherboard eingebaut, vielleicht in Form der eigentlichen steckbaren PCI-E-Karte). Lässt sich die Steuerung immer erfolgreich ins Netzwerk eintragen. Aus verschiedenen Gründen kann Windows jedoch nicht nach dem gesamten Volume suchen, von dem es “bootet”.

Grund 1: Fehlerhafte/inkompatible CD-Controller-Treiber

So beheben Sie Windows-Abstürze

Läuft Ihr PC langsam? Haben Sie regelmäßig Abstürze und Einfrierungen? Dann ist es Zeit, Reimage herunterzuladen! Diese leistungsstarke Software repariert häufige Windows-Fehler, schützt Ihre Dateien vor Verlust oder Beschädigung und optimiert Ihr System für maximale Leistung. Mit Reimage können Sie jedes Windows-Problem mit nur wenigen Klicks beheben – kein technisches Fachwissen erforderlich! Warum also warten? Laden Sie Reimage noch heute herunter und genießen Sie ein reibungsloses, stabiles PC-Erlebnis.

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Starten Sie das Programm und wählen Sie den Scan aus, den Sie ausführen möchten
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist

  • Der Windows-Kernel sollte einfach nicht in der Lage sein, unsere Basis-Festplattenabhängigkeiten zu lesen und zu laden, bis Windows natürlich genügend Gründe für den dafür verantwortlichen Festplattencontroller erkennen und kommunizieren kann jede unserer Festplatten, die sich innerhalb des Systems befindet. Viele Abschnitte und wie oben beschrieben lokalisiert.< /p>

    Was bedeutet “Unmountable Boot Volume” wirklich über einen Computer?

    Ein “Startvolume” kann eher eine Festplattenpartition sein, auf der Startdateien und dann pro Windows-System gespeichert werden. Wenn der Fehler Unmountable Boot Volume auftritt, haben Käufer keine Zeit für den Zugriff auf Windows und bleiben bei einem Blue Screen of Death (BSoD)-Fehler hängen.

    Eine häufige Ursache für dieses Problem ist die Deinstallation oder falsche Aktualisierung/Aktualisierung von Festplatten-Controller-Treibern.

    Wenn die Intel- oder LSI-Datenträgerverwaltungstreiber beschädigt, deinstalliert oder falsch aktualisiert werden, ganz zu schweigen davon, dass Windows nicht bereits eine absolute “native” Anforderung zur Verwendung des Festplattencontrollers hat, wird Windows dies letztendlich nicht mehr können mit dem Antriebsadapter kommunizieren. um Ihnen beim Lesen dieser besonders notwendigen Daten zu helfen, die sich aus der Aufdeckung der Tragödie des blauen Browsers in einem NICHT EINGEBAUTETEN BOOT-VOLUMEN ergeben.

    Grund 2: Windows wurde von der falschen Partition gebootet.

    Ein weiterer Grund, warum Windows beim Laden von Kerngerätetreibern und damit anderen wichtigen Abhängigkeiten abstürzt, ist normalerweise hauptsächlich, weil Windows die Treiber hat, die es wirklich benötigt, um sich mit dem Festplattenoperator zu verbinden, aber aufgefordert wird, sie von einer fehlerhaften Partition zu laden (z.B. .division kann nie geladen werden). damit es installiert wird). Wenn der Bootloader (entweder NTLDR unter Windows XP und BOOTMGR unter allen Windows Vista und Windows 7) gestartet wird, wenn Sie sehen, dass das Betriebssystem den Datenbanktyp config3 startet, erhalten Sie Informationen zum Reparieren des Kernels (in der nicht-medizinischen Umgebung ) am Standort des Systems. wird geladen.

    unmountable start up volume bsod windows xp

    Der ntoskrnl-Provider wird nicht in der Lage sein – Windows von einer der angegebenen Partitionen zu booten, wenn die Einstellungsdatei (BOOT.INI/BCD) falsch konfiguriert ist oder vielleicht zeigt ein nicht mehr auf die Reparaturpartition. Das Ergebnis sollte ein weiteres BSoD VOLUME sein, das beim Booten nicht angebracht werden kann.

    Ursache 3: Das Partiturfenster wurde vergrößert oder verschoben.

    Der Fehler UNMOUNTABLE BOOT VOLUME kann außerdem auftreten, wenn die Windows-ID oder der Partitionstyp geändert wird. Die Sneaker-Designdatei enthält jedoch veraltete Informationen, die einem falsch konfigurierten BCD oder einer BOOT.INI entsprechen, die dem Windows-Kernel mitteilt, dass er einen Teil seines Betriebssystems aus den schlechten Notizen lädt.

    unmountable boot volume bsod glass xp

    NTLDR und BOOTMGR bieten viele spezialisierte Pfade zum eindeutigen Identifizieren (oder Identifizieren) jeder Art von Partition, von denen einige wiederum auf der Grundlage einer mit der Festplatte korrelierten Kombination vorhanden sind Nummer und Partition Kampftyp (wie weit Sie bis zum Anfang der Festplatte gehen können) und für Nummer Partition (wie viele Partitionen manuell vorangestellt sind mit tBesuchspunkten der sequentiellen Anordnung von Laufwerken oder genauer gesagt der Partitionsschreibtisch im MBR ).

    Stoppen Sie Abstürze und Fehler mit dem Reimage-Reparaturassistenten. Klicke hier zum herunterladen.